Im Rahmen des interdisziplinären Kunstprojekts „conquering places“ spielten The Splendid Ghetto Pipers am 17.05.2014 in der Polly Faber eine gemeinsame Performance mit Martin Holz. Dieser performte „Living Accident“ von Hannah Felsen und las aus seinen Texten „Invasor“ und „Le Samourai“. The Splendid Ghetto Pipers trugen, untermalten, konterkarierten und betönten das Geschehen.

Fotos: Diemo Schramm