In diesem Jahr wird das PolenmARkT Festival 20 Jahre alt. Im Rahmen dieses festlichen Reigens bildet auch Huey Walker wieder einen Programmpunkt. Am Freitag, den 24.11. spielt er, neben Paweł Szamburski und Jan Emil Młynarski, im Heineschuppen in der Greifswalder Museumswerft zur Jazz-Night seine berückenden Improvisationen.

20 Jahre PolenmARkT Festival in Greifswald

20. PolenmARkT - Flyer

20. PolenmARkT – Flyer

In diesem Jahr jährt sich das PolenmARkT Festival zum zwanzigsten Mal. Was 1997 als Polnische Kulturtage begann, wurde schnell zu einem umfangreichen, alljährlich herbstlichen Programmangebot in Greifswald. In 2017 erstreckt sich das Festival — zuzüglich einiger Vorprogrammpunkte, wie einer Ausstellung gesammelter Festivalplakate in der Rathausgalerie — vom 16. bis zum 25. November.

Am 24. November wird der Heineschuppen auf dem Gelände der Museumswerft in Greifswald gleich mehrfach bespielt. Gegen 20 Uhr lädt der Club der polnischen Versager zum multimedial-komischen Comedy-Show-Abend. Anschließend werden in der Jazz Night die Grenzen zwischen experimenteller, ernster und unterhaltender Musik gedehnt, bis „Jatzz“ zu „Dschäääs“ wird und umgekehrt.

Huey Walker live zum PolenmARkT 2017

Huey Walker jedenfalls wird mutmaßlich abermals durch seinen Stilmix aus „slightly trippy“ und „very successfully strange“ Klängen und seinen sprichwörtlichen „Freeform Firlefanz“ mäandern.

Huey Walker: freie Musik hinter Kabelsalat und Equipment

Huey Walker: freie Musik hinter Kabelsalat und Equipment

Wenn er nicht gerade Installationen bastelt, in denen mehrere Gitarren mit Pendeln oder Wassertropfen gespielt werden, so schleppt und karrt er anderes Equipment heran, um mit Saiten- und Tasteninstrumenten endlose, elegische Teppiche zu knüpfen.

Nach ihm spielen Paweł Szamburski & Jan Emil Młynarski als Duo. Sonst auch als Solisten und in verschiedenen Zusammenhängen musizierend, finden sich die beiden nun zusammen, um „sich live in die Konstruktion filigranster Strukturen“ zu begeben, die — so heisst es im Programmheft weiter — „ihre variable Jazz-Freiheit haben, aber auch serielle minimalistische Momente, wenn  Szamburski die Klarinette in den Sampler einspeist und Loops kreiert, über denen sich immer wieder neue Improvisationen aufbauen“.

Im letzten Jahr spielte Huey Walker im Rahmen des PolenmARkTes in der Kulturbar in Greifswald. Einige Photos von diesem Abend gibt es hier.

Jazz-Night im Heineschuppen

Das digitale Event zum Event gibt es hier als Facebook-Event. Da kann man eventuell auf „Teilnehmen“ klicken. Man kann natürlich auch so, ganz ohne Klick, an dieser Jazz-Night teilnehmen:

  • 24.11.2017, 22:30
  • Paweł Szamburski & Jan Emil Młynarski, Huey Walker
  • Heineschuppen, Salinenstraße 20, Greifswald
  • Eintritt: 9 € / 7 € (erm.)